Tags: Alleinsein

1 1

Frieda Fromm-Reichmann erforscht die Einsamkeit

In ihrer Schrift „Über die Einsamkeit“ schreibt Frieda Fromm-Reichmann, die Einsamkeit sei sowohl ein Bestandteil des Normalleben als auch der Psychopathologie. Aber für sie steht fest, dass viele psychische Störungen und Geisteskrankheiten mit der Vereinsamung einer Persönlichkeit zusammenhängen. Die Einsamkeit gehört ihrer Meinung nach zu den traumatischsten Situationen, die ein Mensch überhaupt in seinem Leben erleben kann. Es gibt allerdings verschiedene Formen der Einsamkeit. Künstler oder andere kreative Persönlichkeiten suchen beispielsweise oft das Alleinsein, um sich besser auf ihre Werke konzentrieren zu können. Sie sind zwar allein, aber inschaft und der Gesellschaft innerlich verbunden bleiben.

1

Frieda Fromm-Reichmann erforscht die Einsamkeit

In ihrer Schrift „Über die Einsamkeit“ schreibt Frieda Fromm-Reichmann, die Einsamkeit sei sowohl ein Bestandteil des Normalleben als auch der Psychopathologie. Aber für sie steht fest, dass viele psychische Störungen und Geisteskrankheiten mit der Vereinsamung einer Persönlichkeit zusammenhängen. Die Einsamkeit gehört ihrer Meinung nach zu den traumatischsten Situationen, die ein Mensch überhaupt in seinem Leben erleben kann. Es gibt allerdings verschiedene Formen der Einsamkeit. Künstler oder andere kreative Persönlichkeiten suchen beispielsweise oft das Alleinsein, um sich besser auf ihre Werke konzentrieren zu können. Sie sind zwar allein, aber inschaft und der Gesellschaft innerlich verbunden bleiben.

Frauen haben aus 237 Gründen Sex

David M. Buss behauptet, dass der weibliche Zyklus viele Frauen zum Fremdgehen treibe. Er schätzt dass auf der Erde zwölf Prozent Kuckuckskinder leben. Buss sagt auch, die Frauen könnten gar nicht anders handeln. Denn der bösartige Gegner einer zivilisiert gepflegten Liebe ist die triebhafte Natur des Weibes, welche die Frauen versklavt. Das was der Mensch als frei gewählte Liebe betrachtete, ist nicht weiter als ein Frontgeschehen. Es ist der Sex und besser schlafen, das die Frau befriedigt.

1

Frauen haben aus 237 Gründen Sex

David M. Buss behauptet, dass der weibliche Zyklus viele Frauen zum Fremdgehen treibe. Er schätzt dass auf der Erde zwölf Prozent Kuckuckskinder leben. Buss sagt auch, die Frauen könnten gar nicht anders handeln. Denn der bösartige Gegner einer zivilisiert gepflegten Liebe ist die triebhafte Natur des Weibes, welche die Frauen versklavt. Das was der Mensch als frei gewählte Liebe betrachtete, ist nicht weiter als ein Frontgeschehen. Es ist der Sex und besser schlafen, das die Frau befriedigt.