Klatsch und Tratsch halten die Gesellschaft zusammen

Ohne Klatsch und Tratsch funktionschliche Gesellschaft weder existieren noch funktionieren würde.

Tratsch vermittelt Benimmregeln und Wertvorstellungen

Die Inhalte dieser Wortwechsel sind oft banal, dennoch sind sie von großer Bedeutung. Robb Willer von der Uns und Wertvorstellungen, die im sozialen und kulturellen Umfeld gültig sind. Im Fachmagazin Journal of Personality and Social Psychology erklären Robb Willer und seine Forscherkollegen eine weitere Funktion des Tratschens: „Ein wichtiger Grund für Klatsch liegt offenbar darin, anderen zu helfen.“  

Der Sozialpsychologe Robb Willer nennt einen weiteren Grund für die Berechtigung des Klatsches: „Wir sollten uns inschaft.“

Klatsch kann den Ruf eines Menschen auch unberechtigt auf Dauer zerstören

Klatsch ist ein Instrument, mit dem der sozial und biologisch wichtige Ruf einer Person weitergetragen wird. Die Studien der Forscher belegen auch, dass über Regelbrecher, manschen bekannt wird. Die Angst vor dem Gerede hat schon manchen Menschen davon abgeschreckt, hinterlistig und betrügerisch zu agieren.

Der Tratsch hat aber nicht nur positive Seiten, sondern auch durchaus dunkle Anteile. Je älter das Gerücht, desto weniger Wahrheit ist in ihm enthalten. Manfred Milinski erklärt: „Bei jeder Runde geht ein Drittel der Information verloren.“ Zudem kann der Klatsch bestimmte Gruppen auch manipulieren und den Ruf eines Menschen ebenso dauerhaft wie unberechtigt ruinieren. Der Grat zwischen positivem Klatsch und bösartigem Tratsch ist oftmals ein sehr, sehr schmaler.

Von Hans Klumbies

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Post Comment